[Rezension] Der Vampir Jason Dawn

Rezension von „Lux Aeterna I – Die Abenteuer des Vampirs Jason Dawn“ Carol Grayson

Inhalt

Der junge Jason Dawn wird im Krieg schwer verletzt, er verliert sein Augenlicht. Eines Nachts bietet ihm ein VampirfürstUnsterblichkeit und vorallem Gesundheit an. In seinem wütenden und depressiven Zustand nimmt Jason das Angbot an und wird zum Vampir, einem sogenannten Hybridvampir, sie haben keine Schwächen der Alten (Sonnenlicht, geweihte Gegenstände etc) können aber selber keinen neuen Vampire schaffen. Im 21. Jahrhundert trifft Jason mit der Kripo Hamburg eine Vereinbarung er hilft ihnen bei Fällen und Untersuchungen und im Gegenzug übt er Selbstjustiz bei Verbrechern, die die Polizei selber nicht einsperren kann, mangels Beweise etc. Verschiedenen Fälle werden erzählt. Und Jason kommt der Kommissarin Rita immer näher. Ihr Chef Welsch, der väterliche Typ, sieht das nicht so gerne, er hat schon einmal eine Kollegin an einen Vampir verloren.

Bewertung

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Der Schreibstil der Autorin ist klar, flüssig und zieht einen in den Bann. Die Autorin kommt beim Schreiben schnell zur Sache, es wird oft nicht sehr detailliert beschrieben, wie was aussieht. Sondern die Handlung erfolgt Schlag auf Schlag. Dieses Buch wirkt wie eine Sammlung an Kurzgeschichten. Es wäre das perfekte Drehbuch für eine Serie, die einzelnen Abenteuer, erinnern mich an Serienfolgen. Es passiert immer irgendwas, der Vampir wird hinzugerufen. Die einzelnen Geschichten sind in sich geschlossen, aber im Hintergrund, so nebenbei entwickelt sich das große Ganze. Ich fand auch mal ganz spannend über deutsche Städt zu lesen. Die Kripo ist in Hamburg, ihre Wege führen sie nach Köln, Münschen oder Berlin. Natürlich auch ins Ausland. (Ich bin nicht so der Krimileser, Fantasybücher finden oft in erfunden Welten oder in den USA statt) 🙂 Diese Kurzgeschichten zu lesen, ist mal was ganz anderes, die Handlungen passieren schnell und somit kommen keine Hänger zu stande. Zwischendurch fand ich es aber schade, dass die ein oder andere Situation nicht genauer beschrieben wird. Und auch das Cover sagt mir nicht zu, es werden zwei Models aus der Gothszene gezeigt. In der Buchhandlung wäre ich wahrscheinlich dran vorbei gegangen, außerdem finde ich, passt dieses Bild gar nicht zum Inhalt des Buches. Das ist ein wenig schade. Die Beziehung zwischen Rita und Jason entwickelt sich erst ähnlich wie in anderen Büchern, nimmt aber ein unerwartetes Ende. Das hat mich auch ein wenig traurig gemacht. 😦
Toll fand ich auch, dass einer der Nebencharaktere, aus dem Buch Im Bann der Lilie, auch eine Rolle spielte. Man muss im Bann der Lilie dafür nicht gelesen haben, beide Geschichten können soweit getrennt gelesen werden. Aber wenn man beide gelesen hat fällt das natürlich auf. Irgendwie fand ich das ganz witzig.

Fazit

Eine interessante Vampirgeschichte bzw. mehrere Geschichten, die zur heutigen Zeit in Deutschland spielt/spielen. Ist auf jeden Fall mal etwas anderes als die „typischen“ Vampirromane zur Zeit. Auch das Format der Kurzgeschichten finde ich sehr ansprechend. Nur läuft man auch schneller in Gefahr, dass Buch aml länger liegen zu lassen, wenn man eine kleine Geschichte beendet hat. Mir ist das aber nicht passiert. 😉 Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Band.

Fakten

Autor: Carol Grayson
Titel: Lux Aeterna I – Die Abenteuer des Vampirs Jason Dawn
Verlag: NOEL-Verlag
Jahr: 2010
Seiten: 295
ISBN: 978-3-940209-61-0
Preis: 18,90 €uro
Taschenbuch

Für das Rezensionsexemplar bedanke ich mich ganz herzlich bei:

Carol Grayson

Advertisements

Hey, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du einen Kommentar da lässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: