[Rezension] Die Märchen von Beedle dem Barden

Rezension „Die Märchen von Beedle dem Barden“ von Joanne K. Rowling

Beedle deutschInhalt

Das Hardcoverbuch enthält fünf kleine Märchen aus der Zaubererwelt von Harry Potter. Zu Beginn gibt es eine kleine Einführung mit den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu unseren Märchen wie Schneewittchen, Dornröschen etc.  Auch wird Beedle der Barde beschrieben, wann und wie erlebte. Dann wird noch berichtet, dass Albus Dumbledore in der Schulbibliothek Anmerkungen zu den jeweiligen Geschichten hinterlassen hat, die nun als Erklärung / Interpretation an das jeweilige Märchen angehängt wurden.

  • Der Zauberer und der hüpfende Topf – Ein muggelfreundlicher Zauberer lehrt so seinem muggelhassenden Sohn freundlich zu den Muggeln (Muggel bedeutet nicht magische Menschen) zu sein.
  • Der Brunnen des wahren Glücks – Eine Geschichte darüber, das man als Zauberer nicht unbedingt Magie braucht um Glücklich zu sein und Zauberer und Muggel miteinander leben können.
  • Des Hexers haariges Herz – Es beschreibt die dunkle Seiten der Magierwelt und das Streben nach Unverwundbarkeit und auch, dass es diese nicht gibt.
  • Babbitty Rabbitty und der gackernde Stumpf – Zeigt, dass durch Magie nicht alles erreicht werden kann, vorallem kann niemand von den Toten zurückgeholt werden.
  • Das Märchen von den drei Brüdern – Soll zeigen, dass menschliche Bemühungen dem Tod zu entgehen oder ihn zu überwinden zangsläufig zu Enttäuschungen führt.

Bewertung

Die Märchen sind natürlich alle in der Er-Erzählerform geschrieben. Was für die meisten Märchen typisch ist. Die Geschichten sind sehr kurz, nur ein paar wenige Seiten lang. Die Anmerkungen von Dumbledore sind in der Ich-Form geschrieben, weil dort auch seine eigene Meinung einfliesst. Diese Anmerkungen waren teilweise länger als das Märchen selbst. Das letzte Märchen dürfte den meisten bekannt sein, da es sich hier um das Märchen handelt, welches im siebten Teil „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ eine entscheidene Rolle spielt. Es war ganz nett, dieses Büchlein zu lesen. Hier und da konnte man noch etwas Neues über die Harry-Potter-Welt erfahren. Beedle englischMan kann Joanne K. Rowling nicht vorwerfen mit diesem Buch noch mehr Geld verdienen zu wollen, da die gesamten Einnahmen an „children’s High Level Group“ gespendet werden. Besonders schön finde ich an dem Büchlein, dass das Hardcover bedruckt ist, also ich nehme zum Lesen den Papiereinband ab und die meisten Bücher sind darunter langweilig, dieses aber nicht. Es sieht darunter aus, wie das englische Original.

Fazit

Ein nette Ergänzung zur Potter-Reihe und für „richtige“ Fans sehr interessant. Schöne Märchen, aber etwas kurz und für einen Preis von 12,90 € bei 107 Seiten doch teuer.

Fakten

Autor: Joanne K. Rowling
Titel: Die Märchen von Beedle dem Barden
Verlag: Carlsen
Jahr: 2008
Seiten: 107
ISBN: 978-3-551-59999-5
Preis: 12,90 €uro
Hardcover

Stern blauStern blauStern blauStern halb blauStern leer

Advertisements

Hey, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du einen Kommentar da lässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: