[Adventskalender] Türchen 4

Hinter dem Türchen befindet sich …

Sandra Meiser: Im Garten der Drachen (Kurzbeschreibung der Verlagsseite)

Die Träume der Götter halten das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse in der Waage. Doch dieses Gleichgewicht gerät ins Wanken, als die Sieben Völker den Glauben an die Träume verlieren. Dunkelheit breitet sich aus, und die Welt zittert unter dem Hass des Schattensingers.
Noch ahnt der junge Serophin nicht, dass er bald zum Spielball zweier Fronten wird. Mit einem tödlichen Fluch belastet, reist er in den sagenumwobenen Drachengarten – ein Land, in dem Feuer speiende Drachen treue Freunde sind, die Mutter Natur noch ein Gesicht besitzt und der Glaube alles lenkt.
Mit der Unterstützung eines Steingeistes, einer kämpferischen Fuchsdiebin und zwei Kindern des Feuers ergründet Serophin die Legende der Sieben Träume – ein Geheimnis, dessen Enthüllung das Opfer des Weltfriedens verlangt.

Ich bedanke mich ganz herzlich beim  für die Unterstützung meines Adventskalenders.

Also um am Gewinnspiel mitmachen zu können hinterlasst einen Kommentar der eine Antwort zu folgenden Frage enthält:

Wie verbringt ihr meistens den Heiligen Abend? Habt ihr feste Traditionen?

Das Gewinnspiel endet heute am 04.12.2012 um 23:59 Uhr. Danach werde ich anhand der Kommentare den Gewinner auslosen. Mein Plan ist es natürlich dies jeden Tag zu machen. Aber fürchte das wird nicht immer klappen. Viel Spaß und viel Glück

und allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

Viele Grüße
Jennifer

Advertisements

40 Gedanken zu “[Adventskalender] Türchen 4

  1. Kathi 4. Dezember 2012 / 0:30

    Ja, es gibt bei uns sowas wie eine Tradition. Weihnachten bedeutet bei uns:
    Honighähnchen. Geschenke. Kerzenlicht. Gemütlichkeit. Familie. 🙂

    Gefällt mir

  2. Jessy 4. Dezember 2012 / 2:40

    Wir machen uns im Kreise der Familie einen schönen gemütlichen Tag. Nachmittags schmücken wir zusammen den Baum, und zum Abend hin essen wir super tolles und leckeres Abendbrot, mit lauter tollen Dingen die man sich sonst nicht so oft gönnt. Danach packen wir zusammen unsere Geschenke aus und lassen den Abend gemeinsam mit einem Glas Wein und schönen Gesprächen ausklingen.

    Gefällt mir

  3. franziskahuhnke 4. Dezember 2012 / 8:24

    Wir gehen auf jeden Fall in die Kirche, danach gibt es erst essen und dann die Bescherung. Unterm Baum gibt es zwar keine Reihenfolge, aber es wird nacheinander beschert.

    Gefällt mir

  4. Sonjalein 4. Dezember 2012 / 9:05

    Ja, hier läuft der Heilige Abend jedes Jahr gleich ab. Erst in die Kirche und dann Essen (Würstchen und Kartoffelsalat) und dann Bescherung. Danach machen wir es uns noch zusammen gemütlich.

    Gefällt mir

  5. Claudia 4. Dezember 2012 / 9:10

    Da meine Mutter sehr krank ist, fahren wir am Heilig Abend immer zu meinen Eltern. Dort wird dann eine kleine Bescherung abgehalten, ein wenig zusammengesessen und erzählt.

    Gefällt mir

  6. Regina 4. Dezember 2012 / 9:26

    Der Heilig Abend läuft immer gleich ab: Morgens wird noch Zeug für unser Fondue gerichtet, nachmittags gehts dann zum Kaffee zu meiner Großtante und meinem Großonkel ein paar Dörfer weiter. Dort gibts immer (viel zu viel) Kartoffelsalat, gekochte Eier, Klopse/Frikadellen/Fleischklöße, Brot und Wurst. Dann gehts zu uns nach Hause. Tante, Onkel und Großmutter kommen in der Regel. Eine Weihnachts-CD wird angehört und dann gibts (viel zu viel) Essen. Fondue mit Fleisch und Gemüse, Salate, Dips, alles. Danach gibts die Bescherung mit Onkel, Tante, Großmutter. Und dann steht die traditionelle Abendkirche um 22 Uhr an. Und zum Abschluss wird bei uns zu Hause noch zwischen meiner Mutter und mir Bescherung abgehalten und dazu gibts ein Glas Weißwein.

    Gefällt mir

  7. Monic 4. Dezember 2012 / 9:29

    Eigentlich verbringen wir den Heiligen Abend daheim. Wir essen zusammen, dann gibt es die Bescherung. Anschließend spielen wir noch mit den Kindern und ihren neuen Schätzen und hören Musik bzw gucken zusammen eine Musiksendung.
    Dieses Jahr sind wir war zur Oma eingeladen, aber der Ablauf ist der gleiche.

    Gefällt mir

  8. Nana :) 4. Dezember 2012 / 10:03

    .lach. Oh ja.. 😀 Und manche der Traditionen liebe ich heiß – andere nerven mich schon, wenn ich nur daran denke .hihi. 😀 (Dennoch freu ich mich schon sehr auf Weihnachten, weil da meine ganze Familie unter einem Dach ist und das ist einfach was ganz Besonderes..)

    Zuerst düsen wir zu unsrer Oma, die immer ihrer traditionelle Würstelsuppe kocht ^^ (Das ist der Teil den ich weniger mag .g. aaaber mittlerweile krieg ich leckere Nudelsuppe, damit kann ich gut leben .smile.)
    Dann wird bei Oma die Bescherwung gefeiert, Weihnachtslieder gesungen und viele Küsse ausgeteilt (:
    Danach gehts mit Sack und Pack (und Oma) wieder zu uns, und dann kommt „das richtige CHristkind“ 😀 Klingt blöd, ich weiß (: Aber ein wenig kindisch darf man ja sein.. :))

    Gefällt mir

  9. Susann 4. Dezember 2012 / 10:09

    ich verbringe ganz tradinionell meinen heilig abend… ich bin bei meinen eltern… da wird dann erstmal schön kuchen gegessen und kaffee getrunken… danach sitzen wir einfach noch und unterhalten uns oder schauen ein märchen… und dann ist die bescherung, weil meine eltern es immer nicht abwarten können 🙂 nach der bescherung freuen wir uns alle und machen uns dann noch einen schönen abend… nichts besonderes und wahrscheinlich so ruhig und besinnlich wie bei den meisten familien, aber auch schön und entspannend.. 🙂 lg

    Gefällt mir

  10. Despicable Me 4. Dezember 2012 / 10:45

    Ich bin eigentlich immer bei meinen Eltern. Meine Schwestern sind auch da, und seit 3 Jahren habe ich auch einen kleinen Neffen. 🙂 An Heiligabend selbst gibt es nichts Besonderes zu essen: Entweder Würstchen mit Kartoffelsalat oder Toast Hawaii. Erst am 1. Feiertag gibt es dann richtiges Festessen.

    Gefällt mir

  11. Bimbolina 4. Dezember 2012 / 10:54

    Also eine Tradition ist es nicht wirklich bei uns. Entweder im engen Kreis, oder eben mit mehreren Verwandten finden eben ein Essen und Bescherung statt. Ich persönlich mag auch Heilig Abend nicht so. Man hat ja nichtmal frei (;

    Gefällt mir

  12. Nadja 4. Dezember 2012 / 10:59

    Meine kleine Familie und ich verbringen unseren Heilg Abend bei meiner Mutter. Bisher haben wir uns jedes Jahr abgewechselt. Mal bei meiner Mutter mal bei meiner Schwiegermutter. Ich debke aber nächstes Jahr verbringen wir Heilig Abend bei uns. Früher sind wir in die Kinderchristmette gegangen. Da sich bei uns viele Gemeinden zusammengeschlossen haben, gehen wir nicht mehr.
    Zuerst gibt es Bescherung und dann essen. Erst eine Rindfleischsuppe und dann ganz klassisch Kartoffelsalat und Würstchen.

    Gefällt mir

  13. Frauke 4. Dezember 2012 / 11:31

    Seit 5 Jahren bin ich die die sich immer freiwillig dazu bereit erklärt Weihnachten zu arbeiten (dieses Jahr im Nachtdienst) damit meine Kollegen mit Kindern frei haben und das Fest genießen können…

    Gefällt mir

  14. Stephanie 4. Dezember 2012 / 11:38

    Wir haben Heiligabend die Tradition, dass meine Eltern und ich gemeinsam Abendessen und danach ins Wohnzimmer gehen. Hier wird nochmal der Adventskranz angezündet und wir singen ein paar Lieder. Danach gibt es Bescherung und wir sitzen noch ein bisschen beisammen. So gegen 21 Uhr gehen wir dann zu meinen Großeltern ( die wohnen nebenan), dazu kommen noch meine Schwester mit ihrem Mann und im Laufe des Abends noch mein Freund. Hier sitzen wir dann den restlichen Abend, packen Geschenke aus, quatschen, trinken Wein und singen noch das ein oder andere Weihnachtslied. Alles in Allem sehr gemütlich, schön und entspannt.

    Gefällt mir

  15. Lialotta 4. Dezember 2012 / 11:40

    Wir treffen uns mit der ganzen Familie, dann wird lecker gegessen und dann gibts Geschenke. Dieses Jahr feiern wir bei mir, so dass ich das erste Mal fürs Essen verantwortlich bin.

    Gefällt mir

  16. Beate 4. Dezember 2012 / 12:00

    Eine wirkliche Tradition gibt es bei uns nicht. Wir versuchen, wann immer es geht über Weihnachten in Urlaub zu sein. Und wirklich nur die freie Zeit zu geniesen.

    Gefällt mir

  17. Jenny 4. Dezember 2012 / 12:48

    In meiner Familie gab es abgesehen vom gemeinsamen Fondue-Essen, dem Weihnachtsbaum und der Bescherung keine wirkliche Tradition. Dieses Jahr muss ich mich allerdings völlig umstellen, da ich mit der Familie meines Freundes feiere, die absolute Weihnachts-Narren sind und etliche Traditionen haben… gemeinsame Spaziergänge, spezielle Adventskalender, jedes Jahr etwas neues, kompliziertes zum Basteln, Verkleidungen, Bescherung zu einer ganz bestimmten Zeit, ganz besonderes Essen… unschön finde ich, dass sie vorher genau absprechen, was sie sich gegenseitig schenken, damit niemand enttäuscht wird. Für mich macht der Überraschungseffekt die Bescherung erst aus! Bei den ganzen Abläufen in der Familie meines Freundes blicke ich noch nicht so wirklich durch, doch allein bei den ganzen Vorbereitungen wird mir schwindlig. Ich bin solch einen Trubel einfach nicht gewöhnt, da es bei mir immer um das gemütliche Zusammensitzen und die kleine Freuden ging… und ich denke das möchte ich mir auch beibehalten 🙂

    Gefällt mir

  18. danie s. 4. Dezember 2012 / 14:07

    es wird viele tage vorbereitet,gebacken und gekocht, die gans vom biobauern auch schon bestellt, es gibt viel zu essen, wir sitzen alle an einem tisch, es wird laut aber lustig, wir singen sogar weihnachtslieder und schauen uns weihnachtsfilme an, geschenke gibt es natürlich auch – sogar für unsere 2 hunde, spenden ans tierheim, und wir freuen uns, das wir uns haben..

    Gefällt mir

  19. Cindy 4. Dezember 2012 / 14:15

    An Heiligabend werden Plätzchen gegessen, gequatscht, meist gibt es noch ein Festessen, wir singen, wir genießen die Beisammenkeit und zum Schluss gibts geschenkt mit einer tasse kakao dazu 🙂

    Gefällt mir

  20. Sarah Z. 4. Dezember 2012 / 14:26

    Ohhjaa, bei uns gibt es wirklich schon fast so Traditionen 🙂
    Also wir frühstücken erstmal alle zusammen, schauen uns dann Märchen an…Dann essen wir alle gemeinsam (6 Leute!!:D) Mittag, dann werden wieder Märchen geguckt 🙂 *Was auch sonst an Weihnachten :p*
    Dann kommt ja am Heiligabend meistens immer Drei Haselnüsse für Aschenbrödel und das gucken wir dann auch alle zu Ende und dann gibt es die Geschenke!! Wo natürlich so schöne Weihnachtsmusik läuft..Bei uns kommt immer „Weihnachten in Familie“ sooo schööön 🙂

    Joa und dann sitzen wir alle noch zusammen und quatschen über dieses und jenes 🙂

    LG

    Gefällt mir

  21. Martin 4. Dezember 2012 / 14:45

    Ich verbringe Weihnachten traditionell im Kreise meiner Familie mit leckerem Essen, schönen Geschenken und abendlichem Zusammensitzen mit Nachbarn.

    Gefällt mir

  22. Katis Buecherwelt 4. Dezember 2012 / 14:54

    Hallo,

    da ich gerade auch ein buch über Drachen lese und zwar Serafina, möchte ich heute auch wieder mitmachen.

    Wir werden jedes Jahr zu meinen Eltern fahren. Gegen 15 Uhr geht ess in die Kirche, meine Mutter bereitet in der Zeit alles weitere vor, wir Geschenke unter den Baum legen und das essen. Nach der Kirche wird vom Krippenspiel erzählt und noch kurz mit den Hund nach draußen gegangen Danach gibt es die Bescherung und dann das Essen, weil die Kinder nicht so lange durchhalten 🙂
    Liebe Grüße
    Kati

    Gefällt mir

  23. Nana 4. Dezember 2012 / 15:01

    Weihnachten wird bei uns immer mit der Familie gefeiert. Am Abend ist die Bescherung und danach geht es zu meiner Großmutter zum Abendessen. An den Weihnachtsfeiertagen werden dann die anderen Verwandten (also Onkel, Tante, usw.) besucht.

    Gefällt mir

  24. Tialda 4. Dezember 2012 / 15:07

    Ich habe in den letzten Jahren immer mit meinen engsten Freunden gefeiert. Wir kochen dann bei mir das Weihnachtsessen, welches aus lauter Kleinigkeiten besteht – je nachdem was sich eben jeder wünscht, danach beschenken wir uns, essen den Nachtisch und kuken uns DVDs an 🙂

    Gefällt mir

  25. Claudia 4. Dezember 2012 / 15:28

    Naja bei uns ist es Tradition, dass wir uns jedes Jahr bemühen, doch alles rechtzeitig fertig zu bekommen, aber wie es wahrscheinlich fast überall sein wird, schaffen wir es nie… Also ist es bei uns Tradition, dass mein Mann am 24. noch einkaufen geht, bis kurz vor Ladenschluss um noch ein paar Schnäppchen zu machen und bestimmt noch eine Kleinigkeit für mich besorgt. Aber ich muss sagen sein Spontangeschenke am 24. sind bis jetzt immer die besten gewesen 😀

    Gefällt mir

  26. Dana 4. Dezember 2012 / 15:29

    Es gibt schon eine Tradition bei uns zu Weihnachten, es ist nur leider etwas schwierig die immer so umzusetzen, da meine Mutter und ich beide im Krankenhaus arbeiten und damit nicht jedes Jahr frei oder den gleichen Dienst bekommen.
    Passt es aber und die Familie findet zusammen, dann sitzen wir meistens ab dem Nachmittag gemütlich zusammen, schauen Märchen und erzählen, Abendbrot ist traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen und danach gibt es dann Geschenke unter erschwerten Bedingungen. Man muss immer erst raten, was drin ist, bevor man es aufmachen darf. 😉 Ist immer ziemlich lusitg. 🙂

    Gefällt mir

  27. Eva 4. Dezember 2012 / 15:35

    dieses Jahr vermutlich bei meinen Eltern. Aber nur, wenn das Wetter mitmacht, denn wir müssen 170 Kilometer fahren und ich muss leider noch bis 14 Uhr arbeiten

    Gefällt mir

  28. Sibylle Kalupke 4. Dezember 2012 / 15:36

    Erst in die Kirche und dann Essen (Würstchen und Kartoffelsalat) und dann Bescherung. Danach machen wir es uns noch zusammen gemütlich.

    Gefällt mir

  29. Meike 4. Dezember 2012 / 16:45

    Mein Freund und ich feiern Heiligabend für uns. Da wird morgens schön ausgeschlafen und ein bisschen gefrühstückt und dann gehts ans Baumschmücken. Danach bereiten wir in der Küche schon alles für das Festessen vor. Und Bescherung gibts erst nach dem Essen. Wir sind allerdings keine Kirchgänger. Das ist uns zu voll.

    Gefällt mir

  30. BeautyBooks 4. Dezember 2012 / 17:02

    Also wir fahren um 10Uhr morgens immer zum Flughafen.. Dort wartet das Chriskind, mit Spiele für Kids, man darf in Flugzeuge reingehen, sich alles anschauen.. Rundflüge machen.. Eine große Tombola wird stattfinden.. Das Friedenslicht darf man sich auch mitnehmen.. Somit vergeht die Zeit für die kleinen etwas schneller 😉 Mittags gehts zu meiner Mama.. Dort wird lecker nudelsuppe gegessen und danach die Bescherung bei ihr gemacht.. Am späten Nachmittag fahren wir zu den Schwiegereltern.. Da gibts wieder eine Nudelsuppe UND Würstel 😀 .. Würstel bin ich ja nicht so der Fan, ich krieg daher immer etwas anderes 😉 Danach werden Lieder gesungen, Sich umarmt, viele Küsse verteilt und dann wird die große Bescherung gemacht und das Christkind kommt 😀

    Gefällt mir

  31. Colourfeeling 4. Dezember 2012 / 17:57

    Wir machen traditionell Fon-Due am Heiligen Abend, worauf ich mich schon sehr freue, mit vielen leckeren Saucen, Salat… Lecker!
    Anschließend packen wir unsere Geschenke aus und sitzen dann noch gemütlich beisammen 🙂

    Gefällt mir

  32. PMelittaM 4. Dezember 2012 / 18:27

    Unterschiedlich. Da meine Kinder aus dem Haus sind, wird mal da, mal da gefeiert.

    Früher sind wir an Heiligabend in der Kirche gewesen und haben am Krippenspiel teilgenommen. Das war immer etwas Besonderes. Danach gab es dann die Bescherung und dann leckeres Essen. Aber irgendwann werden die Kinder halt mal groß …

    Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

  33. Melanie 4. Dezember 2012 / 19:14

    Hallo Jennifer,

    also das Buch hinter diesem Türchen reizt mich definitiv :-). Bin also heute gerne dabei.

    Wir verbringen den „Heiligen Abend“ mit dem Schmücken des Weihnachtsbaums, dem ersten Kosten der Weihnachtssüßigkeiten. Am späten Nachmittag gehen wir in die Weihnachtsmesse. Abends werden die Geschenke ausgepackt und der Tag besinnlich zu Ende geführt.

    Liebe Grüße,
    Melanie

    Gefällt mir

  34. Anette 4. Dezember 2012 / 19:36

    Wir feiern den Heilogabend mit der Familie. Von mein Mann die Schwester, Omas und Opas und auch Uropas treffen sich bei ihr und dann kommt nach dem Kaffeetrinken der Weihnachtsmann 😀 Ich freu mich schon jetzt auf die stahle Augen meiner Kinder 😀
    LG Netty

    Gefällt mir

  35. Marko G. 4. Dezember 2012 / 19:41

    Immer im Kreis der Familie nichts besonderes

    Gefällt mir

  36. Denise 4. Dezember 2012 / 19:46

    Wie verbringt ihr meistens den Heiligen Abend? Habt ihr feste Traditionen?

    Kirche, Bescherrung bei meinen Eltern, Bescherrung bei meiner Oma, gemütliches Beisammensitzen bei meiner Oma 🙂

    Gefällt mir

  37. Dieter 4. Dezember 2012 / 21:10

    Zusammensein mit der Familie.

    Gefällt mir

  38. LeseMaus 4. Dezember 2012 / 22:54

    Heiligabend mache ich es mir immer mit meinem Liebsten gemütlich – wir freuen uns immer schon darauf, den Abend zu planen mit Essen u. ä. Das gehört für mich zu einem richtigen Heiligen Abend einfach dazu.

    Gefällt mir

  39. orfe1975 4. Dezember 2012 / 23:22

    Tja, früher, als ich noch bei meinen Eltern wohnte, gab es feste angewohnheiten: putzen, Baum aufstellen, Baum schmücken, gemeinsame Christmette, gemeinsames Geschenke-Auspacken mit anschließendem Essen. Aber seit meine Schwester und ich erwachsen, aus dem Haus und ohne Kinder mit Partner leben, machen wir es sehr sporadisch, mal bei den einen Eltern, mal bei den anderen, mal bleiben wir Heiligabend jeweils zuhause und treffen uns mit den anderen Familienmitgliedern an den anderen beiden Feiertagen. Aber seit es nicht mehr diese „Zwangstraditionen“ gibt, finde ich, ist Weihnachten viel entspannter und fröhlicher!

    Gefällt mir

  40. AliceJale 4. Dezember 2012 / 23:25

    Als ich noch mit meiner Familie feiern konnte, hatten wir die Tradition, dass wir nachmittags irgendetwas Schönes unternommen haben (Spaziergang, ein gemütlicher Weihnachtsfilm, auch mal ein Kirchbesuch), danach zusammen selbstgemachten Kartoffelsalat mit Würstchen aßen (die „großen“ Gerichte gabs immer am 25.+26. 😉 ) und danach ganz gemütlich Geschenke auspackten. 🙂

    Gefällt mir

Hey, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du einen Kommentar da lässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s