[Adventskalender] Türchen 10

Hinter dem Türchen befindet sich …

Britta Röder: Die Buchwanderer (Kurzbeschreibung von der Verlagsseite)

Ein Blick auf die schöne Unbekannte und schon hat Ron die Verabredung mit seinem Cousin Magus vergessen und folgt ihr durch die Stadt. Doch in der Bibliothek verliert er ihre Spur – oder hat sie ihm mit Shakespeares Romeo und Julia eine Botschaft zuspielen wollen? Sofort beginnt Ron mit der Lektüre und findet sich im selben Augenblick mitten in Verona wieder … Was wie eine romantische Liebesgeschichte beginnt, wird nicht nur für Ron zu einer literarischen Reise durch die Weltliteratur – von Verona in das Russland Puschkins, wo Ron plötzlich nicht mehr nur eine Randfigur ist, sondern in die Rolle Eugen Onegins schlüpfen muss – und weiter zu Cervantes Don Quijote . Schon bald bemerkt Ron, dass er nicht der einzige Wanderer zwischen den Bücherwelten ist. Doch der Ausweg bleibt verschlossen und die Ereignisse mysteriös. Ist die schöne Rosalia der Schlüssel zu diesem Geheimnis? Und welche Rolle spielt der heimlich in seine Nachbarin Charlotte verliebte Magus, der die eigenen Gefühle stets hinter seiner Kunst versteckt? Immer fließender werden die Grenzen zwischen Lesen und Erleben. Und immer stärker rückt die existentielle Frage in den Vordergrund, wo zwischen Realität und Fiktion jeder einzelne seine eigene Wirklichkeit (er-)findet.

Ganz herzlich bedanke ich mich beim  für die Unterstützung meines Adventskalenders.

Also um am Gewinnspiel mitmachen zu können hinterlasst einen Kommentar der eine Antwort zu folgender Frage enthält:

Seit wann glaubt ihr nicht mehr an den Weihnachtsmann und wie ist das passiert?

Das Gewinnspiel endet heute am 10.12.2012 um 23:59 Uhr. Danach werde ich anhand der Kommentare den Gewinner auslosen. Mein Plan ist es natürlich dies jeden Tag zu machen. Aber fürchte das wird nicht immer klappen. Viel Spaß und viel Glück

und allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

Viele Grüße
Jennifer

Advertisements

53 Gedanken zu “[Adventskalender] Türchen 10

  1. Christian 10. Dezember 2012 / 22:38

    Seit ich 8 bin habe da meine Mutti erwischt wie sie Geschenke hinlegt

    Gefällt mir

  2. LeseMaus 10. Dezember 2012 / 23:29

    Ich bin nicht sicher, ob ich überhaupt an den Weihnachtsmann geglaubt habe. Mir erscheint es im Nachgang total unwahrscheinlich, ehrlich gesagt.

    Ich glaube ich war schon immer Realist 😉

    Gefällt mir

  3. SummseBee 10. Dezember 2012 / 23:46

    Ich war 4 oder 5. Meine älteren Cousinen haben da schon gesagt es gäbe keinen Weihnachtsmann. Und dann hat es mich auch stützig gemacht, dass der Weihnachtsmann die gleichen Schuhe wie mein Onkel hat 😉

    Gefällt mir

Hey, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du einen Kommentar da lässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s