[Geplauder] Ruhe auf dem Blog – Unruhe im real life

Vielleicht klingt der Blogtitel ein wenig dramatisch. Aber in den letzten zwei Jahren war es insgesamt doch eher ruhig auf meinem Blog, jetzt seit dem Umzug habe ich auch kaum noch Zugriffe am Tag. Mir ist diese Zahl nicht mega wichtig, aber wenn ich schon unter anderem Rezensionsexemplare bekomme und bespreche möchte ich natürlich auch das für den Verlag eine größere Anzahl an Lesern erreicht wird. Dennoch war der Umzug notwendig, da ich für mich beschlossen hatte meinen Blog thematisch zu erweitern aus einem reinen Bücherblog sollte es hin gehen zu einem Blog über meine Träume, Vorstellungen, Hobbys und natürlich Büchern. In den vergangenen Monaten hat mich die Bastelwut gepackt, gerne würde ich euch auch mehr davon zeigen und von Rezepten und natürlich noch mehr Bilder aus meinem super tollen Urlaub.

Aber ehrlich gesagt, schaffe ich es meist gerade einmal jede Woche einen Post zu veröffentlichen. Einerseits setzt es mich mega unter Druck endlich mal wieder zu schreiben, anderseits komme ich einfach nicht dazu.

Durch die Pendelei zur Arbeit, habe ich zwar Zeit zum Lesen, aber im Feierabend steht so viel auf dem Programm, dass der Laptop locker fünf Tage lang runter gefahren bleibt. Neben Schlaf und Training brauche ich manchmal auch etwas Zeit zum rumhängen.

Gleichzeitig gehen mir gerade in den letzten Wochen viele Dinge durch den Kopf, in einem Jahr endet mein befristeter Arbeitsvertrag. Was kommt dann? Ich möchte nicht mehr pendeln, aber gibt es eine passende Stelle für mich. Wir wohnen nicht in der Nähe von Großstädten. Ich gehe stark davon aus, dass ich einen neuen Job finde, nur was für einer wird es sein und wie sieht die Bezahlung aus.

Dann spielen wir sehr ernsthaft mit dem Gedanken ein Haus zu kaufen. Diese hat nun aber schon fast 50 Jahre auf dem Buckel und ich hoffe das es ordentlich gebaut ist. Aber wollen wir uns diese finanzielle Belastung wirklich aufbürden? Anderseits „verpulvern“ wir viel Geld für nichts (Miete). Davon können wir uns schon ein Eigenheim finanzieren. Macht es aber in der gegenwärtigen Situation viel Sinn? Ich weiß nicht was meine berufliche Zukunft bringt, aber ich weiß auch nicht, ob sie wirklich bald eine Festanstellung bringt und irgendwann möchten wir uns ja auch privat weiterentwickeln.

Viele solcher Gedanken kreisen am Tage und auch bei Nacht durch meinen Kopf und nehmen mir teilweise auch die Lust an anderen Dingen.

Aber ich wünsche mir auch mehr Leben auf meinen Blog und weiterhin viele freundliche Kontakte zu anderen Bloggern. Also mal sehen. Ich hoffe ich finde in Zukunft eine gute Zeiteinteilung in meiner Freizeit.

Viele Grüße
Jennifer

Advertisements

2 Gedanken zu “[Geplauder] Ruhe auf dem Blog – Unruhe im real life

  1. Kerstin 4. November 2014 / 13:56

    Nach meinem Umzug sind meine Besucherzahlen auch in die Knie gegangen – interessanterweise sind die Zahlen auf meinem alten Blog dafür kaum gesunken?!
    Die Leser kommen schon zurück, keine Sorge!
    Ich blogge, weil es mir Spaß macht und mache das nicht von Besucherzahlen abhängig. Damit setz ich mich erst gar nicht unter Druck. Wenn ich Zeit habe, schreibe ich auch schon mal Beiträge vor, die dann automatisch in den nächsten Tagen freigeschaltet werden 😉

    Gefällt mir

    • jenniferlebenseinblicke 4. November 2014 / 14:17

      🙂
      Manchmal versuche ich das auch. Aber scheinbar plane ich dann doch zu wenig Zeit für meinen Blog ein. Ich mache zwar auch alles nur weil es mir Spaß macht, aber dennoch habe ich ein gewisses Anspruchs denken an mich selbst, dadurch entsteht dann doch wieder Druck.

      Gefällt mir

Hey, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du einen Kommentar da lässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s