[DIY] Orangen Likör

Das Rezept habe ich bei Stef von magnoliaelectric gefunden. Und fand es eine super Weihnachtsidee für meinen Papa. Der hat nämlich keinen Wunsch geäußert und Alkohol geht immer. 😉

Ihr braucht:
* 400ml Schnaps (Klarer Korn)
* 400ml Gin (Dry Gin)
* 300g brauner Zucker
* 300g weißer Zucker
* 5 große, ungespritzte (!) Orangen
Und so geht’s: Von den Orangen die Zesten aus den Schalen ziehen, das funktioniert mit einem Zestenzieher sehr gut. Vielleicht sonst auch mit einer normalen Reibe, da wird der Likör aber anscheinend trüber.
Die beiden Alkoholsorten zusammen mit den Zesten in eine dunkle Flasche (1 Liter) füllen. Da ich direkt die Doppeltemenge gemacht habe, hab ich alles in eine große Schüssel gekippt und diese abgedeckt. Die Flasche mit dem Gemisch soll in einen kühlen Schrank gestellt werden.
Die abgeriebenen Orangen werden geviertelt und in eine Schüssel gelegt. Mit dem Zucker bestreuen und zugedeckt für zwei Tage stehen lassen.
Nach zwei bis drei Tagen könnt ihr nun auch die Orangenzesten von eurer Alkoholmischung abseihen. Der Sirup dient als Süßungsmittel für den Likör, je nach Belieben kann hierfür mehr oder weniger Orangenzucker verwendet werden. Beim Rezept wurden etwa 150ml Sirup verwendet.
Ich hatte am Ende dreieinhalb 500 ml Flaschen abgefüllt. Drei zum verschenken und die halbe zum selber testen. Ist ne Menge Alkohl. Den bin ich nicht gewohnt, aber für meinen Vater ist es ein tolles Geschenk. Die Flaschen habe ich dann noch ein wenig dekoriert und als Geschenk verpackt.
Die Flaschen habe ich bei Nanu Nana gekauft.
Advertisements

Hey, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du einen Kommentar da lässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s