[Geplauder] Liebster Award

Die liebe Nicole von Steifenliebe, hat bereits in der vergangenen Woche für den liebesten Award nominiert. Wegen Hochzeit meiner Freundin, der blöden Erkältung und dem alltäglichen Stress, bin ich noch gar nicht dazu gekommen, ihre Fragen zu beantworten.

  1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
    Es hat sich so ergeben. Vor vielen vielen Jahren hatte ich bereits meinen ersten ganz privaten Blog, diesen habe ich rein privat als Tagebuch genutzt. Lange danach wollte ich endlich meine Bücherleidenschaft teilen und habe einen neuen Blog gestartet, den ich in den ersten Jahren auch als reinen Bücherblog geführt habe.
  2. Wie bloggst Du? Wie entsteht ein Blogpost bei Dir?
    Es ist eine Mischung aus Chaos und Planung. Ich habe ein Notizbuch indem im notiere, welche Beiträge in den kommenden Wochen geplant sind. Es gibt einige Aktionen, an denen ich mich beteilige (ich back’s mir, typisch für …, Schreibzeit). Dazu mache ich mir Gedanken und schreibe einige Stichwörter auf. Dann gibt es die Beiträge die spontan entstehen. Da wird einfach drauf los geschrieben. Kein Bild da, dann muss auch mal ein Text ohne online gehen.
  3. Wer oder was inspiriert Dich (im Leben, beim Bloggen…)?
    Gute Frage. Ich schaue gerne bei den „größeren“ Blogs vorbei und schaue einfach was dort die Leute interessiert. Wenn sich daraus Ideen ableiten, dann versuche ich diese bei mir umzusetzen, dann natürlich auch mit Hinweis, bei wem ich das entdeckt habe. Ansonsten nehme ich was mir der Tag so zu bieten hat. 🙂
  4. Wie würdest Du Deinen Blog mit einem Satz beschreiben?
    Eine Art Tagebuch, welches mein Leben und meine Träume zeigt.
  5. Welche Eigenschaft magst Du an Dir & bei anderen Menschen besonders gerne?
    mmhh …. grübel … bei mir selber bin ich immer so kritisch. Ich mag bei mir meine organisatorische Ader. Bei anderen bewundere ich immer Offenheit und Lebensfreude.
  6. Hast Du ein Lieblingswort?
    Mein erster Gedanke „Muckefuck„. Aber nein, ich habe kein Lieblingswort.
  7. Was macht einen „lesenswerten“ Blog für Dich aus?
    Das ich merke, dass der Mensch hinter dem Blog Spaß hat an dem was er tut und seine Leser ein Bild von sich vermitteln kann, ganz ohne persönlichen Kontakt.
Und hier nun die Max Frisch Fragen (die ich als Zitat entnommen habe):

8. „Möchten Sie das absolute Gedächtnis?“
Nein, ich bin froh, dass nicht alle peinlichen Situation klar im Gedächtnis bleiben.
9. „Überzeugt Sie Ihre Selbstkritik?“
Ständig, sie macht mich aber auch immer viel kleiner als ich tatsächlich bin.
10. „Können Sie ohne Hoffnung denken?“
Auf keinen Fall, wenn ich nicht hoffen kann, was bleibt dann noch.
11. „Haben Sie Humor, wenn Sie alleine sind?“
Ja, vorallem schwarzen.

Die Regeln des Awards und für die Weitergabe sind einfach:

* Verlinke die Person, die dich nominiert hat auf deinem Blog.
* Beantworte meine 11 Fragen.
* Wähle Blogs aus, die du nominieren möchtest.
* Formuliere 11 Fragen, die du den Nominierten stellst.
* Schreibe die Regeln in deinen Liebster Award Beitrag.
* Teile den jeweiligen Bloggern mit, dass du sie nominiert hast.

Ich habe mir überlegt, dass ich Blogs nominieren werde, die ich natürlich sehr gerne mag, aber auch noch nicht so eine riesige Leserschar haben. Ihr lieben „Großen“ verzeiht es mir hoffentlich.

Kerstin von Kastanies Leseecke
Julia von LIVE.LOVE.READ
Cara von The Lines Between

Ach ja und natürlich nun auch noch 11 Fragen, wieder etwas für meine grauen Zellen.

  1. Wie bist auf den Namen deines Blogs gekommen?
  2. Schreibts du regelmäßig?
  3. Wie organisierst du das mit dem Real-Life?
  4. Worüber würdest du nie schreiben?
  5. Welches sind deine fünf Lieblingsblogs?
  6. Erzählst du in deinem privaten Umfeld von deinem Blog?
  7. Kannst du dir (aktuell) vorstellen, auf das Bloggen zu verzichten?
  8. Ganz klassisch- Lieblingsfarbe?
  9. Wenn du dir über das Geld keine Gedanken machen müsstest, was würdest du gerne mal machen/erleben?
  10. Lieblingsbuch, -film und/oder -serie?
  11. Der erste Gedanken am Morgen?
Advertisements

Ein Gedanke zu “[Geplauder] Liebster Award

  1. Nicole 3. März 2015 / 12:19

    Vielen lieben Dank für’s Mitmachen!

    Schön, Dich auf diese Weise etwas mehr über Dich erfahren zu können, und Dich somit ein wenig besser „kennenzulernen“.

    Und zu Deiner letzten Antwort: Schwarzer Humor ist die beste Art von Humor. 😉

    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

Hey, ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du einen Kommentar da lässt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s